Kokos- Curry mit Roter Bete

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokos- Curry mit Roter Bete
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Sojaschnetzel
200 ml Gemüsebrühe
2 mittelgroße Rote-Bete-Knollen
1 rote Chilischote
1 TL zerstoßene Kreuzkümmelsamen
Kurkumapulver
1 EL Tamarindensaft
400 ml Kokosmilch
1 EL Pflanzenöl
Senfsamen
4 kleine rote Schalotten
250 g Champignons
100 g grüne Bohnen
2 Kaffir-Limettenblätter
Salz
schwarzer Pfeffer
Dill zum Garnieren
Reis zum Servieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Sojageschnetzelte etwa 10 Minuten in Gemüsebrühe einweichen, abgießen und trocken tupfen.

2.

Rote-Bete-Knollen in einem Topf mit etwas Wasser in 20 Minuten sehr bissfest garen. Abkühlen lassen, schälen und in 1 Zentimeter große Würfel schneiden.

3.

Chilischote, Kreuzkümmelsamen und Kurkumapulver in einem Mixer oder Mörser fein mahlen, den Tamarindensaft dazugeben und zu einer groben Paste verarbeiten. Die Mischung mit den Rote-Bete-Würfeln und der Kokosmilch vermischen, in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen.

4.

Das Sojageschnetzelte kräftig ausdrücken und mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Senfkörner darin 10 Sekunden anbraten.

5.

Das Sojageschnetzelte zugeben und von allen Seiten mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten, die Champignons, die Bohnen und die Kaffirlimettenblätter ebenfalls kurz mitbraten, die Rote-Bete-Kokos-Mischung angießen.

6.

Etwa 5-10 Minuten köcheln lassen, bis das Curry die gewünschte Konsistenz erreicht hat, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Dill garnieren. Dazu Reis servieren.