Veganer Sattmacher

Kokos-Gemüsesuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kokos-Gemüsesuppe

Kokos-Gemüsesuppe - Weckt Reiselust!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
290
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In der Kokosmilch sind wichtige B Vitamine, wie die Pantothensäure, diese spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung des roten Blutfarbstoffs und des Nervenbotenstoffs Acetylcholin. Angeblich soll die Kokosmilch auch in der Lage sein uns vor Herzinfarkten zu schützen, dies ergab zumindest eine schwedische Studie, welche Tropenvölker untersuchte und dort keine Infarkte oder Schlaganfälle bemerkten. Verantwortlich machten die Forscher hierfür die Kokosmilch, wegen ihrer Beeinflussung des Cholesterinspiegels.

Sollten Sie keinen Mangold bekommen, dann können Sie für die Kokos-Gemüsesuppe auch Spinat verwenden. Reichen Sie zu der Suppe selbstgebackene Naan Brote mit Indischem Mango-Chutney. Ist Ihnen die Kokossuppe zu scharf, dann kann ein leckeres, indisches Joghurtgetränk, auch bekannt als Lassi, helfen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
1 Portion
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K13,3 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium853 mg(21 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
1
5 g
1
kleine Chilischote rot
1 EL
½ l
200 g
1 TL
Currypaste indisch
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MangoldKokosmilchRapsölCurrypasteIngwerMöhre
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Sparschäler, 1 Wok

Zubereitungsschritte

1.

Mangold waschen, putzen, weiße Blattrippe herausschneiden und sehr klein würfeln, Grün grob hacken. Möhren waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen, Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen, weiße Innenhaut entfernen und beides sehr fein würfeln.

2.

Öl im Wok erhitzen, Ingwer und Chili andünsten, Möhre und Mangoldwürfel zugeben, kurz mitdünsten und mit der Brühe angießen. Alles bei starker Hitze etwa 5 Minuten kochen, Kokosmilch zugießen und Mangoldgrün zufügen, kurz köcheln lassen, mit Meersalz und Currypaste abschmecken.