print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kokos-Schoko-Biskuitkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokos-Schoko-Biskuitkuchen
Health Score:
Health Score
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 4 h 14 min
Fertig
Kalorien:
936
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert936 kcal(45 %)
Protein19 g(19 %)
Fett51 g(44 %)
Kohlenhydrate100 g(67 %)
Ballaststoffe9,9 g(33 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium1.034 mg(26 %)
Calcium177 mg(18 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren38,4 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin49 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für den Biskuit
6
180 g
1 Prise
150 g
30 g
20 g
Für die Creme
10 Blätter
weiße Gelatine
400 g
150 g
200 g
180 g
2 EL
300 ml
Außerdem
120 g
120 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerSalzKakaopulverGelatineNaturjoghurtMagerquark

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für den Boden die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen ziehen. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit dem Kakao und der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterheben.
3.
Den Teig auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche streichen und diese nacheinander im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
4.
Herausnehmen, abkühlen lassen, vom Blech stürzen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Zwischenzeitlich für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
6.
Den Joghurt mit dem Quark, der Kokoscreme, Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem Topf bei kleiner Hitze zerlassen und 2 EL Creme einrühren. Das Gemisch unter die restliche Creme rühren, die Sahne steif schlagen und unterheben.
7.
Die Böden mittig (der kürzeren Seite nach) halbieren. Einen Boden in 6 gleichbreite Streifen schneiden.
8.
Einen Boden mit einem Backrahmen versehen und 3 Streifen mit gleichem Abstand darauf legen. 1/3 der Kokoscreme in die Zwischenräume und über die Biskuitstreifen streichen und mit einem weiteren Biskuitboden bedecken. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen und ebenfalls mit einem Biskuitboden abschließen. Den Kuchen für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann den Backrahmen entfernen und den Kuchen mit der restlichen Creme einstreichen. Mit Kokosflocken und Schokostreuseln die Oberfläche schachbrettartig garnieren und den Kuchen für weitere 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen