Kokospfannkuchen mit Rhabarber-Erdbeerkompott

4.142855
Durchschnitt: 4.1 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Kokospfannkuchen mit Rhabarber-Erdbeerkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
1
150 ml
60 g
2 EL
flüssiges Kokosöl
1 Prise
1 EL
Kokosöl zum Braten
Für das Kompott
400 g
400 g
1
unbehandelte Orange
1 TL
150 ml
2 EL
1
Kokosraspel und -chips zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Ei mit der Kokosmilch, dem Mehl, dem Fett, Salz und Zucker zu einem glatten Teig verrühren und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
2.
Für das Kompott die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Den Rhabarber waschen, putzen und leicht schräg in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die Orange heiß waschen und trocken reiben. Die Schale in Zesten abziehen und den Saft auspressen. 2-3 EL vom Orangensaft abnehmen und mit der Stärke verrühren. Den restlichen Orangensaft mit dem Johannisbeersaft, dem Vanillezucker, den Orangenzesten und dem Sternanis aufkochen lassen. Unter Rühren die Stärke einfließen lassen, köcheln und leicht binden lassen. Die Erdbeeren und den Rhabarber zugeben, aufkochen lassen, von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.
3.
Für die Crêpes etwas Fett in eine heiße Pfanne geben, 1/4 vom Teig hineingeben, unter Schwenken gleichmäßig in der Pfanne verteilen und etwa 1 Minute goldbraun anbacken lassen. Anschließend wenden und goldbraun fertig backen. Auf diese Weise alle 4 Crêpes ausbacken. Zum Servieren zu Dreiecken falten und mit etwas Kompott auf Tellern anrichten. Den Rest separat dazu reichen. Mit Kokosrapeln und -chips garnieren.