Erfrischend und leicht

Kokossuppe nach thailändischer Art mit Shrimps und zitronigem Hähnchen-Spieß

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kokossuppe nach thailändischer Art mit Shrimps und zitronigem Hähnchen-Spieß

Kokossuppe nach thailändischer Art mit Shrimps und zitronigem Hähnchen-Spieß - Leichter Genuss aus der Suppenschale.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
589
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kokossuppe nach thailändischer Art glänzt mit ganz vielen tollen Aromen und tollen Zutaten: Frischer Ingwer enthält Scharfstoffe und ätherische Öle, welche die Durchblutung anregen, den Kreislauf in Fahrt bringen und bei Beschwerden wie Bauchschmerzen oder Blähungen Abhilfe schaffen können.

Statt Galgantwurzel können Sie für die Kokossuppe einfach etwas mehr Ingwer verwenden oder ganz weglassen. Anstelle des Sojaöls können Sie beispielsweise auch Erdnussöl verwenden. B-Vitamine unterstützen den Stoffwechsel, indem sie zum Beispiel für die Bildung von Fettsäuren gebraucht werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien589 kcal(28 %)
Protein41 g(42 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K23,3 μg(39 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin20,6 mg(172 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin14,5 μg(32 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C101 mg(106 %)
Kalium1.112 mg(28 %)
Calcium176 mg(18 %)
Magnesium174 mg(58 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod95 μg(48 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren25,8 g
Harnsäure360 mg
Cholesterin182 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
5 Stiele Zitronengras
1 Bio-Limette
10 g frischer Ingwer
10 g Galgant
1 rote Chilischote
2 Knoblauchzehen
500 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
6 EL Fischsauce
80 g Mangofruchtfleisch
1 rote Paprikaschote
2 Stangen Staudensellerie
2 Frühlingszwiebeln
120 g Zuckerschoten
4 EL Sojaöl
Salz
Pfeffer
300 g Hähnchenbrustfilet (küchenfertig; ohne Haut)
8 Riesengarnelen (geschält und entdarmt)
1 Prise Chiliflocken
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Zitronengras putzen, die äußeren Blätter entfernen und das Gras der Länge nach halbieren. Limette heiß abwaschen, trocken reiben und in hauchdünne Scheiben schneiden. Ingwer und Galgant putzen und in dünne Scheiben hobeln. Chilischote waschen, längs halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

2.

Kokosmilch mit Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. Die Hälfte des Knoblauchs mit 3 Limettenscheiben, Chili, Ingwer, Galgant, Zitronengras und 3 EL Fischsauce zugeben und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

3.

Mangofruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und in einen hohen Rührbecher geben. 2 Schöpfkellen von der Suppe durch ein feines Sieb dazugießen und mit dem Stabmixer pürieren. Die restliche Suppe ebenfalls passieren, mit der pürierten Mango wieder in den Topf geben und und abgedeckt beiseitestellen.

4.

Paprika waschen, putzen, vierteln, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und in schmale Streifen schneiden. Sellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen, putzen und schräg halbieren. Für 1 Minute in kochendem Salzwasser garen, abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

5.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Restlichen Knoblauch darin bri mittlerer Hitze andünsten. Das Gemüse, bis auf die Zuckerschoten, zugeben, kurz mitdünsten und mit der restlichen Fischsauce ablöschen. Die Schoten zugeben, alles salzen und pfeffern und warm halten.

6.

Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Übrige Limettenscheiben halbieren und mit den Fleischwürfeln abwechselnd auf die restlichen Zitronengrasstängel stecken. Garnelen ebenfalls waschen und trocken tupfen.

7.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischspieße rundherum bei mittlerer bis starker Hitze in 5–7 Minuten goldbraun anbraten. Garnelen zugeben, mitbraten und alles mit Salz und Chiliflocken würzen.

8.

Die Suppe noch einmal erhitzen, abschmecken und in Teller oder Schälchen füllen. Das Gemüse einlegen und die Suppe mit je einem Hähnchenspieß und 2–3 Garnelen garniert servieren.

 
Wieviel von welcher Brühe? Knoblauch fehlt auch in der Zutatenliste...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Giu Pa, danke für den Hinweis! Wir haben das Rezept noch einmal unter die Lupe genommen und entsprechend überarbeitet. Viele Grüße von EAT SMARTER!