Konfitüre-Herzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Konfitüre-Herzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
2807
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.807 kcal(134 %)
Protein37 g(38 %)
Fett160 g(138 %)
Kohlenhydrate305 g(203 %)
zugesetzter Zucker111 g(444 %)
Ballaststoffe13,7 g(46 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D3,1 μg(16 %)
Vitamin E22,6 mg(188 %)
Vitamin K22,7 μg(38 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure126 μg(42 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin63,7 μg(142 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium1.052 mg(26 %)
Calcium178 mg(18 %)
Magnesium165 mg(55 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren73,5 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin543 mg
Zucker gesamt176 g

Zutaten

für
2
Zutaten
350 g Mehl
150 g gemahlene Haselnüsse
150 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
250 g kalte Butter
Puderzucker zum Bestauben
300 g Johannisbeergelee
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterHaselnussZuckerEi

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Zucker vermischen, auf eine Arbeitsfläche häufen, in die Mitte eine Mulde eindrücken und das Ei mit dem Eigelb hineingeben. Die kalte Butter in Stücken außen herum häufen und mit einem Messer die Zutaten durchhacken bis Brösel entstehen. Anschließend rasch mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 1,5 Stunden kühl stellen.
2.
Anschließend den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.
3.
Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und Herzen ausstechen. Bei der Hälfte der Herzen ein kleineres Herz in der Mitte ausstechen. Die Herzen mit und ohne Loch getrennt auf Backbleche legen und 8-10 Minuten hell backen.
4.
Anschließend mit dem Backpapier vom Blech ziehen und die Plätzchen mit Loch mit Puderzucker bestauben.
5.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.
6.
Das Gelee in einem kleinen Topf erwärmen bis es flüssig ist. Die Plätzchen damit bestreichen, zusammensetzen und trocknen lassen.