Koreanischer Kohlsalat Kimchi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Koreanischer Kohlsalat Kimchi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
71
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien71 kcal(3 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K160,8 μg(268 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure146 μg(49 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium433 mg(11 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt11 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
großer Chinakohl (oder zwei kleine)
160 g
5
Frühlingszwiebeln (fein gehackt)
3
China Knoblauch (feingehackt oder 1,5 Knollen normaler Knoblauch)
5 cm
Ingwer (geschält und gerieben)
6 EL
Chili (Thaichilis, gehackt)
1 EL
feiner Zucker
300 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzChiliIngwerZuckerChinakohlFrühlingszwiebel
Produktempfehlung

Mindestens 1 Tag warten, dann als Beilage zu Fisch essen. Der Kimchi hält sich gekühlt 2 bis 3 Wochen.

Hinweis: Die Kohl-Salz-Mischung muss vor der Zubereitung 4-5 Tage an einem kühlen dunklen Ort stehen.

Zubereitungsschritte

1.

Den Kohl halbieren und mit den Händen in mundgerechte Stücke zerreißen. In einer großen Schüssel wird die erste Lage Kohl hineingegeben und mit etwas Salz bestreut. Dann wieder Kohl und Salz usw.. Die letzte Lage ist Salz. Jetzt mit einem Teller/Deckel den Kohl abdecken und den Teller/Deckel ordentlich mit Gewicht bescheren (wie man auch Sauerkraut herstellt). Die Schüssel 4-5 Tage an einem kühlen dunklen Ort stehen lassen. Achtung, es kann viel Flüssigkeit entstehen.

2.

Nach 4-5 Tagen den Kohl abgießen, die Flüssigkeit aufbewahren und den Kohl sehr sorgfältig unter fließenden Kaltwasser abwaschen. Lasst euch Zeit damit, denn je mehr gewaschen umso salzarmer schmeckt er nachher. Kohl vorsichtig ausdrücken.

3.

Den Kohl mit den Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chilis vorsichtig vermischen und den Kohl in sterilen Gläser verteilen.

4.

Nun 300 ml Salzlake, Wasser, Cayenne-Pfeffer und Zucker verrühren und die Gläser damit auffüllen. Gläser verschließen und in den Kühlschrank stellen.