Kuchen mit Johannisbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kuchen mit Johannisbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
200 g Mehl
100 g gemahlene Mandelkerne geschält
100 g Zucker
1 Prise Salz
200 g Butter
1 Ei
Butter für die Form
Mehl zum Arbeiten
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Füllung
700 g rote Johannisbeeren
20 ml Cassis
100 g Speisestärke
6 Eiweiß
250 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
Puderzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbteig das Mehl mit den Mandeln, dem Zucker und dem Salz vermischen und auf der Arbeitsfläche anhäufeln. In die Mitte eine Mulde drücken, die Butter in Flöckchen schneiden und um den Rand legen, das Ei in die Mitte geben. Alles mit einem großen Messer grob durchhacken und rasch zu einem Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1/2 Stunde kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Springform ausbuttern. Den Teig halbieren, die Hälfte nochmals kalt stellen. Die andere Hälfte auf einer bemehlten Fläche etwas größer als die Form ausrollen, hineinlegen und andrücken. Dabei einen Rand formen. Mit Backpapier belegen und mit den Hülsenfrüchten beschweren. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Den Ofen nicht ausschalten.
3.
Die Johannisbeeren abbrausen, trocken tupfen, abperlen und mit dem Likör beträufeln. Die Stärke darüber sieben und leicht vermischen. Die Eiweiße steif schlagen, den Puderzucker nach und nach unterrühren und den Zitronensaft dazu geben. Die Johannisbeeren vorsichtig unter den Eischnee heben und auf dem Kuchenboden verteilen. Den übrigen Teig ausrollen, auf den Kuchen legen und die Ränder vorsichtig andrücken. Im Ofen nochmals ca. 35 Minuten backen, danach auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Mit Puderzucker bestauben und servieren.