Kürbis-Apfelsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Apfelsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
188
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert188 kcal(9 %)
Protein4 g(4 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K12,3 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,2 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium549 mg(14 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin5 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 l
Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
500 g
2
säuerliche Äpfel
2 TL
frisch geriebener Ingwer
2 Scheiben
4 Scheiben

Zubereitungsschritte

1.
Die Brühe mit Salz und Cayennepfeffer würzen und aufkochen lassen. Den Kürbis würfeln. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls würfeln. Zusammen mit dem Kürbis und dem Ingwer in die kochende Brühe geben und etwa 25 Minuten leise weich köcheln lassen.
2.
Währenddessen das Toastbrot entrinden und würfeln. Die Speckscheiben halbieren und in einer heißen Pfanne knusprig ausbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Im Speckfett die Brotwürfel knusprig rösten und ebenfalls auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Suppe fein pürieren und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Mit Salz, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken, in Schälchen füllen und mit dem Speck und den Croûtons bestreut servieren.
Schlagwörter