Saisonale Küche

Kürbis-Fusilli-Auflauf mit Ziegenkäse

4.285715
Durchschnitt: 4.3 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Kürbis-Fusilli-Auflauf mit Ziegenkäse

Kürbis-Fusilli-Auflauf mit Ziegenkäse - Würzig, aromatisch, gut: echtes Soulfood für den Herbst.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
466
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Auflauf schmeckt nicht nur toll, sondern macht dank vieler Ballaststoffe auch lange satt. Der Ziegenfrischkäse liefert zudem Eiweiß und Calcium. Kürbis punktet mit Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Das fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig.

Mit einem knackigen grünen Salat als Beilage wird dazu ein leckeres Komplettgericht. Außerhalb der Kürbissaison können Sie den Auflauf auch mit einem anderen Gemüse, zum Beispiel Möhren, zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein18 g(18 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,5 g(48 %)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein17 g(17 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,5 mg(63 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.251 mg(31 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure104 mg
Cholesterin23 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
350 g
100 g
getrocknete Tomaten in Öl
3 EL
½ TL
getrockneter Salbei
150 g
10 g
Salbei (0.5 Bund)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Kürbis waschen, entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. In einen Topf geben, mit Salzwasser bedecken und in ca. 5 Minuten gar kochen. Dann abgießen und abtropfen lassen.

3.

Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und dabei 3 EL Öl auffangen. Tomaten klein schneiden. Tomatenöl mit Tomatenmark, getrocknetem Salbei, Salz Pfeffer und der Hälfte des Ziegenkäses verrühren. Nudeln, Kürbis und Tomaten locker unterheben. Eine Auflaufform mit restlichem Tomatenöl auspinseln und Nudelmischung hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten überbacken. Inzwischen Salbei waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Auflauf mit restlichem Ziegenkäse und Salbeiblättern garnieren.

 
Super geschmacklich aufeinander abgestimmt, aber leider viel zu trocken. Ich weiß nicht, ob ich was falsch gemacht habe, aber hier gehören frische bzw. Dosen Tomaten rein bzw. irgendwas das das Gericht mehr Feuchtigkeit gibt.