Kürbis-Kräuter-Flammkuchen mit Schinken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Kräuter-Flammkuchen mit Schinken

Kürbis-Kräuter-Flammkuchen mit Schinken - Herbstlicher Leckerbissen, der immer wieder gut ankommt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
654
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien654 kcal(31 %)
Protein26 g(27 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate92 g(61 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,1 mg(76 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure143 μg(48 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium820 mg(21 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin107 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g
Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
7 g
Trockenhefe (1 Päckchen)
10 g
Zucker (1 TL)
75 g
150 g
1
10 g
gemischte Kräuter (0.5 Bund; z. B. Petersilie, Minze, Basilikum, Thymian, Schnittlauch)
450 g
Hokkaido-Kürbis (1 Stück)
2
4 Zweige
100 g
Schinken (in hauchdünnen Scheiben)

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl mit Hefe, 1 TL Salz und Zucker mischen und mit ca. 225 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.

Backofen mit einem eingeschobenen Backblech auf 240 °C (Umluft 225 °C; Gas: Stufe 3–4) vorheizen.

3.

Inzwischen für den Belag Schafskäse zerbröseln und mit saurer Sahne und Ei verrühren. Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Kürbis waschen, putzen, entkernen und Fruchtfleisch in 1–2 cm große Würfel schneiden. Dann in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten sehr bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen.

5.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.

6.

Teig halbieren, beide Portionen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen und auf Backpapierstücke in Größe des Blechs legen. Schafskäsecreme daraufstreichen, dabei einen schmalen Rand frei lassen. Kürbisstücke und Zwiebeln darauf verteilen.

7.

Backblech aus dem Ofen nehmen. Ein Stück Backpapier mit 1 Flammkuchen vorsichtig daraufziehen und im vorgeheizten Ofen in 10–15 Minuten goldbraun backen. Anschließend den 2. Flammkuchen ebenso backen.

8.

Inzwischen Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Flammkuchen mit Schinken belegen, mit Thymian bestreuen und halbiert servieren.

Schlagwörter