Empfohlen von IN FORM

Kürbis-Linsen-Topf

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbis-Linsen-Topf

Kürbis-Linsen-Topf - Köstlicher Seelenwärmer für die ungemütlichen Tage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
338
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Der Hokkaido-Kürbis bringt ordentlich Farbe in den Suppentopf – und die dafür verantwortlichen Pflanzenfarbstoffe können noch mehr, denn sie bieten außerdem Schutz vor Schädigungen an Körperzellen durch freie Radikale. Durch den Kaliumgehalt wirkt die beliebte Kürbissorte zudem ausgleichend auf den Flüssigkeitshaushalt des Körpers.

Statt Puy-Linsen können Sie auch mit anderen Linsen die Suppe verfeinern. Je nach Sorte kann die Zubereitungszeit allerdings variieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien338 kcal(16 %)
Protein18 g(18 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,9 g(40 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K26,1 μg(44 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.070 mg(27 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin50 mg
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K89,8 μg(150 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure170 μg(57 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.142 mg(29 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium103 mg(34 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure152 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
2
2 EL
250 g
kleine grüne Puy-Linsen
1 l
2
500 g
1
1
3
Jodsalz mit Fluorid
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel und den Knoblauch zugeben und kurz anbraten. Anschließend die Linsen mit der Gemüsebrühe und den Lorbeerblättern zufügen. Alles einmal aufkochen und im geschlossenen Topf 35–40 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

2.

Inzwischen den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und mit der Schale in 2–3 cm große Würfel schneiden. Die Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Die Orange mit einem scharfen Messer gründlich schälen, dabei die weiße Haut vollständig entfernen. Die Filets zwischen den Trennwänden herauslösen, den Saft auffangen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden.

3.

Die Kürbiswürfel und die Möhrenscheiben 5–8 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben. Im geschlossenen Topf weiter kochen lassen. Zum Schluss die Orangenfilets mit dem Saft unter den Eintopf mischen, kurz erwärmen und den Eintopf mit Salz sowie Cayennepfeffer abschmecken. Mit Frühlingszwiebeln garniert servieren.

Zubereitungstipps im Video