Kürbis-Nuss-Pie nach amerikanischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Nuss-Pie nach amerikanischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
80 g
Kokosöl oder Butterschmalz
1 Prise
1 TL
1
1 EL
Kokosöl für die Form
Für die Füllung
400 g
Kürbisfruchtfleisch z. B. Muskatkürbis
150 g
120 ml
150 g
brauner Zucker
1 Msp.
1 Msp.
1 Msp.
Muskat gerieben
3
Für die Nussmischung
1 EL
50 g
brauner Zucker
50 g
80 g
gehackte Pekannüsse

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Kokosfett, Salz, Zucker, dem Ei, dem Essig und 2-3 EL kaltem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Das Kürbisfruchtfleisch würfeln und mit wenig Wasser zugedeckt ca. 15 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen, abkühlen lassen und pürieren. Mit der Crème double, der Kokosmilch, dem Zucker, Zimt, Ingwer, Muskat und den Eiern glatt rühren.
3.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Pieform ausfetten.
4.
Den Teig ausrollen und die Backform damit auskleiden. Den Rand andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Kürbismsse darauf füllen und im Ofen etwa 40 Minuten backen.
5.
Für die Nussmischung das Fett zerlassen. Mit dem Zucker, den Kokosraspeln und den Pekannüssen vermengen, auf der Pie verteilen und weitere ca. 10 Minuten goldbraun fertig backen.