Kürbis-Nusskuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Nusskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
Brotbrösel für die Form
1
unbehandelte Orange
200 g
1
kleine Zucchini
6
200 g
1 Prise
70 g
2 TL
1 TL
200 g
gemahlene Haselnüsse
100
3 EL
250 g
40 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kuchenform ausfetten und mit Bröseln ausstreuen.
2.
Die Orange heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Das Kürbisfruchtfleisch und die gewaschene Zucchini fein raspeln. Die Eier trennen und die Eiweiße mit ca. 100 g Zucker und dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker schaumig rühren und den Orangensaft in einem dünnen Strahl zugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt, den gemahlenen Nüssen und dem Orangenabrieb mischen und unter die Eigelbe rühren. Die Gemüseraspel sowie den Eischnee unterheben, sodass ein luftiger Teig entsteht. In die Form füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
3.
Den fertigen Kuchen kurz abkühlen lassen, aus der Form stürzen und auf dem Kuchengitter erkalten lassen.
4.
Die Marmelade erhitzen, vom Herd nehmen, den Rum einrühren und auf den Kuchen streichen. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Kürbiskerne währenddessen klein hacken. Den Kuchen mit der Schokolade überziehen und mit den gehackten Kernen bestreuen. Fest werden lassen und nach Belieben mit dekorativem Karamell garniert servieren.