Kürbis-Ricotta-Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis-Ricotta-Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
550 g Kürbis , geschält, gewürfelt
1 EL Olivenöl
250 g Ricotta
40 g Parmesan , fein gerieben
1 EL Oreganoblatt , grob gehackt
1 EL glattblättrige Petersilie , grob gehackt
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 Wonton- Teigblätter
fein geriebener Parmesan zum Bestreuen
75 g Halbfettbutter
4 Zweige Oregano
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KürbisRicottaParmesanOlivenölOreganoOreganoblatt

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln und 20- 25 Minuten goldbraun backen.

2.

Ricotta, Parmesan, Oregano, Petersilie, Salz und Pfeffer vermischen. Auf die Hälfte der Wonton-Teigblätter jeweils 2 Teelöffel Ricottamischung und 2 Stücke Kürbis geben. Die Teigränder mit Wasser bestreichen, mit den restlichen Teigblättern bedecken und die Kanten fest zusammendrücken.

3.

Für die Oreganobutter die Butter mit dem Oregano in einem kleinen Topf erhitzen und leicht bräunen.

4.

Die Ravioli in Salzwasser 3-4 Minuten bissfest kochen, abgießen und mit dem restlichen Kürbis, der braunen Butter und mit Parmesan bestreut servieren. Ergibt 2 Portionen.