Kürbiscrumble mit Puffreis und Pekannüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbiscrumble mit Puffreis und Pekannüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
949
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien949 kcal(45 %)
Protein17 g(17 %)
Fett61 g(53 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker47 g(188 %)
Ballaststoffe9,6 g(32 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K19 μg(32 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin28,4 μg(63 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium1.104 mg(28 %)
Calcium184 mg(18 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt60 g(240 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
250 g
100 ml
3
5 EL
1 Päckchen
200 g
100 g
4 EL
brauner Zucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Muskatkürbisfruchtfleisch grob raspeln. Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und die Kürbisraspeln darin verteilen. Milch, Sahne, Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren und über den Kürbis gießen. Der Kürbis sollte knapp von der Flüssigkeit bedeckt sein. Eventuell noch etwas Milch angießen. Im heißen Backofen in 30-35 Minuten goldbraun backen (Mit einem spitzen Messer durch das Gratin stechen, wenn das Messer ganz leicht durchrutscht, dann ist der Kürbis weich). Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Oberfläche des Gratins mit den Pekannüssen, dem Puffreis und dem Zucker bestreuen. Das Kürbiscrumble lauwarm servieren.
 
Leider steht nicht dabei welche Art Kürbis. Mit Muskatkürbis habe ich es nach Anweisung gemacht, aber es war noch flüssig nach angegebener Zeit. Kürbis reiben und ausdrücken vielleicht?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Antje R., welche Größe hatten die von Ihnen verwendeten Eier? Sofern nicht anders angegeben, verwenden wir in unseren Rezepten Eier der Größe M. Zudem sollten Sie eher eine große Auflaufform für den Crumble verwenden, damit die Kürbismasse nicht zu dick wird, denn dadurch erhöht sich dann auch die Backzeit. Viele Grüße von EAT SMARTER!