Zum Mitnehmen

Kürbisquiche mit Feta und Zwiebeln

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kürbisquiche mit Feta und Zwiebeln

Kürbisquiche mit Feta und Zwiebeln - Ob frisch aus dem Ofen oder kalt zum Mitnehme, diese Quiche ist köstlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
291
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kürbis ist nich nur leicht bekömmlich sondern punktet auch mit reichlich Vitaminen und Mineralsstoffen wie Kalium, Kupfer und B-Vitaminen. Zusätzliche ist reichlich Betacarotin, ein Pflanzenfarbstoff, enthalten. Unser Körper kann dies zu Vitamin A umwandeln, welches für den Sehvorgang von Bedeutung ist.

Wenn Sie die vegetarische Quiche als Hauptmahlzeit essen, ist sie für etwa 4 Personen ausreichend. Servieren Sie dazu einen gemischten Salat. der herzhafte Kuchen kommt aber auch auf einer Party oder zum Picknick als Fingerfood gut an. Dafür lassen Sie die Quiche auskühlen und servieren diese in Stücke geschnitten. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien291 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Kalorien295 kcal(14 %)
Protein9 g(9 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E17 mg(142 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure46,2 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C5,8 mg(6 %)
Kalium295,2 mg(7 %)
Calcium77,2 mg(8 %)
Magnesium34,7 mg(12 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod13,5 μg(7 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren11,6 g
Harnsäure47,3 mg
Cholesterin126,9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
260 g
5
140 g
1
rote Zwiebel
150 g
Feta (45 % Fett i. Tr.)
500 g
Kürbisfruchtfleisch (geschält und entkernt z. B. Butternutkürbis)
3 Stiele
250 g
saure Sahne (10 % Fett)
4 EL
Muskat (risch gerieben)
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (Durchmesser: 26–28 cm)

Zubereitungsschritte

1.

250 g Mehl mit 1/2 TL Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, 1 Ei hineinschlagen und Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Zwischenzeitlich Zwiebel schälen, halbieren und in schmale Scheiben schneiden. Feta in kleine Würfel schneiden. Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Saure Sahne mit restlichen Eiern und Milch verschlagen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3.

In einer Pfanne Öl erhitzen, darin Zwiebel und Kürbis unter gelegentlichem Schwenken bei mittlerer Hitze für etwa 5 Minuten andünsten. Vom Herd ziehen, salzen, pfeffern und abkühlen lassen. Die Tarteform mit Backpapier ausgleiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und Form damit auskleiden, dabei einen Rand hochziehen.

4.

Kürbiswürfel mit Zwiebeln und Feta darauf verteilen. Die Eiercreme darübergeben, glatt verstreichen und mit der Hälfte der Basilikumblättchen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und mit übrigen Basilikumblättchen bestreut servieren.