Feine Gemüseküche

Kürbisragout

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kürbisragout

Kürbisragout - Würzige Gaumenfreuden aus einem Topf!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Hokkaido-Kürbis ist der Hauptakteur in diesem Kürbisragout und das nicht ohne Grund: Denn seine reichlich enthaltenen Pflanzenfarbstoffe schützen vor Zellschädigungen durch freie Radikale und das Kalium regt die Blasen- und Nierentätigkeit an.

Gerne können Sie in der Wahl des Kürbisses variieren, je nachdem was Ihnen am Besten schmeckt. Oder lassen Sie eine Kürbissorte weg und verfeinern Sie stattdessen das Kürbisragout mit Steckrübe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein12 g(12 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein12 g(12 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E12,5 mg(104 %)
Vitamin K66,3 μg(111 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure179 μg(60 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.164 mg(29 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin32 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
500 g
gelbfleischiges Kürbisfruchtfleisch (z. B. gelber Zentner)
4 EL
100 g
tiefgekühlte Erbsen
200 g
1
1
½ TL
1 TL
1 EL
150 g
200 ml
1 EL
2 EL
2 EL
6 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Das Kürbisfruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Bohnen waschen, putzen, verlesen, die Erbsen auftauen lassen. Die Chilischote waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und fein würfeln. Die Zwiebel schäle, fein würfeln und in 2 EL Öl andünsten. Das Kürbisfruchtfleisch mit Chili und Bohnen dazugeben und Gemüsebrühe angießen.

2.

Paprikapulver, Curry und Kümmel einrühren und ca. 20–30 Minuten zugedeckt weich dünsten. Gelegentlich vorsichtig umrühren, bei Bedarf etwas Wasser nachgießen. Die Erbsen zugeben, nochmals 2 Minuten kochen. Die Creme Fraiche einrühren, nicht mehr kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Nüsse untermengen.