print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Feine Gemüseküche

Kürbissuppe mit Curry und Sahne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbissuppe mit Curry und Sahne

Kürbissuppe mit Curry und Sahne - Diese köstliche Cremesuppe darf im Herbst nicht fehlen!

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Curry besteht grundsätzlich aus vielen verschiedenen Gewürzen, die reichlich sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Diese haben eine antioxidative Wirkung und können die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen schützen.

Wer es gern etwas schärfer mag, kann die Suppe zusätzlich mit Chili verfeinern oder ein scharfes Currypulver verwenden.

Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
1
2 EL
600 ml
1 EL
100 ml
30 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MuskatkürbisZwiebelRapsölSalzPfefferCurrypulver
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Topf, 1 Stabmixer, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, schälen, halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.

2.

In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kürbiswürfel zugeben, Brühe angießen und aufkochen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze für 25–30 Minuten köcheln lassen.

3.

Inzwischen Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten bis sie duften. Aus der PFanne nehmen und abkühlen lassen.

4.

Nach Ablauf der Garzeit die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken, Sahne einrühren und mit Kürbiskernen bestreut servieren.