Empfohlen von IN FORM

Kürbissuppe mit Kardamom und Kürbiskernöl

5
Durchschnitt: 5 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Kürbissuppe mit Kardamom und Kürbiskernöl

Kürbissuppe mit Kardamom und Kürbiskernöl - Diese würzige Cremesuppe passt wunderbar zur herbstlichen Jahreszeit!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
406
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen, dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen zum Projekt "Geprüfte IN FORM-Rezepte" gibt es hier.

Das Herbstgemüse Kürbis punktet mit reichlich Vitaminen, unter anderem dem Vitamin A, das Haut, Augen und die Sehkraft unetrstützt. Die komplexen Kohlenhydrate aus der Kartoffel sorgen zudem für einen langsamen Blutzuckeranstieg und eine lange Sättigung.

Für einen extra Crunch können Sie ein paar Kürbiskerne ohne Öl in einer Pfanne rösten bis sie duften und über die fertige Suppe streuen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien406 kcal(19 %)
Protein11 g(11 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13 g(43 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K18,5 μg(31 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium936 mg(23 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure153 mg
Cholesterin11 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
20 g Ingwer am Stück
100 g mehligkochende Kartoffeln
2 EL Rapsöl
2 EL Weißweinessig
800 ml Gemüsebrühe
50 ml Schlagsahne
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer
Muskat
Kardamom
1 EL Kürbiskernöl
8 Scheiben Vollkornbrot
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Topf, 1 Stabmixer, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis putzen, waschen, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls würfeln. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

2.

In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze für 2 Minuten glasig dünsten. Kürbis und Kartoffel zugeben, weitere 3 Minuten dünsten. Mit Essig und Brühe ablöschen und erneut aufkochen. Alles bei kleiner Hitze etwa 20–30 Minuten köcheln lassen, bis Kartoffel und Kürbis gar sind. 

3.

Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren, Sahne unterrühren, mit Salz, Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und Kardamom abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Brühe hinzugeben oder Suppe weiter einkochen.

4.

Fertige Suppe auf Schälchen verteilen und mit etwas Kürbiskernöl beträufelt servieren. Vollkornbrot dazu reichen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite