Kürbissuppe mit Speckstreifen und Salbei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbissuppe mit Speckstreifen und Salbei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein3 g(3 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K13,2 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium571 mg(14 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin60 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Möhren
400 g Kürbisfruchtfleisch geschält und entkernt (z. B. Muskat- oder Butternusskürbis)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL frisch geriebener Ingwer
2 EL Butter
2 Stiele Salbei
800 ml Fleischbrühe
150 ml Schlagsahne
Salz
Cayennepfeffer
Muskat frisch gemahlen
8 Scheiben Speck

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren schälen und würfeln. Das Kürbisfleisch ebenfalls würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken, mit dem Ingwer in heißer Butter glasig anschwitzen, dann Kürbis- und Möhrenwürfel, die abgezupften Salbeiblätter (bis auf einige für die Garnitur)hineingeben und kurz mitschwitzen. Die Brühe angießen und 25-30 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend den Salbei wieder herausnehmen und die die Suppe fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch Brühe zufügen oder noch etwas einköcheln lassen. Die Sahne (bis auf 4 EL) einrühren, mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat abschmecken.
2.
Den Speck in einer Pfanne knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
3.
Die Suppe auf Teller verteilen, mit der restlichen Sahne und Salbei garnieren und mit den Speckscheiben servieren.