Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kumquattorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kumquattorte
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
12
Stücke
Für den Teig
5
150 g
1 Päckchen
125 g
100 g
2 TL
Für die Füllung
1 Päckchen
125 g
500 ml
2 Päckchen
250 g
weiche Butter
250 g
20 ml
Außerdem zum Dekorieren
200 g
200 g
dunkle Kuvertüre
12
geröstete Mandelhälften
125 g
geschlagene Schlagsahne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZuckerVanillezuckerSalzZuckerMilch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Eigelb mit 2 EL warmem Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker zufügen und die Masse cremig schlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unterheben. Mehl Stärke und Backpulver auf die Teigmasse sieben und alles unterziehen.
2.
Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 30 Min. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.
3.

Puddingpulver mit 80 g Zucker in etwas kalter Milch glatt rühren. Die restliche Milch mit dem Vanillezucker aufkochen; Puddingpulver einrühren. Kurz aufkochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dabei mehrmals umrühren. Die weiche Butter schaumig schlagen; Pudding esslöffelweise unterrühren. Kalt stellen.

4.
Kumquats in Scheiben schneiden. Restlichen Zucker mit 500 ml Wasser aufkochen; Kumquats hineingeben und ca.3 Min. kochen. Auskühlen und abtropfen lassen. Die Hälfte zur Seite legen. Die restlichen Kumquats zerkleinern, mit Orangenlikör beträufeln und unter die Creme rühren.
5.
Zwei Tortenböden mit der Creme bestreichen; aufeinander setzen; dritten Boden oben auflegen. Schokoladenglasur und Kuvertüre im heissen Wasserbad schmelzen. Die Torte damit überziehen. Sahnetupfer mit einem Spritzbeutel mit grosser Lochtülle aufspritzen und mit Kumquats, Mandeln, Ingwer und Schokoladenspänen dekorieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar