Lachs im Bärlauchnudelteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs im Bärlauchnudelteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
3
Lachspäckchen
200 g
Bärlauch- Nudelteig
500 g
sehr frischer Lachs vom Mittelstück
Sud
300 ml
trockener Weißwein
600 ml
16
1
Frühlings- Möhre in dünnen Scheiben
1
1 Msp.
Safranpulver oder 10 Safranfäden
Zutaten
8
junge Bärlauch -Stiele fein geschnitten
Garnitur
6 gehäufte EL
Schlüsselblumen- Blüten
Produktempfehlung

Den Lachs durch Lachsforellen oder Zander ersetzen.

Zubereitungsschritte

1.

Den Bärlauchteig mit der Maschine oder von Hand sehr dünn ausrollen. In 4 Rechtecke von 10 cm x 20 cm schneiden. Lachs in 4 Portionen schneiden, mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Die Fischstücke auf die eine Teighälfte setzen. Rand mit Wasser befeuchten. Schmalseiten zusammenklappen. Ränder gut andrücken. Bis zur Verwendung auf einem bemehlten Blech oder Teller auf die Seite stellen.

2.

Den Weißwein und die Gemüsebrühe in einem möglichst weiten, niedrigen Kochtopf aufkochen. Gemüse und Gewürze zugeben, 2 Minuten köcheln lassen. Teigtaschen in den Sud legen. Pfanne von der Herdplatte nehmen. Die Teigpäckchen zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

3.

Die Teigpäckchen herausnehmen. In vorgewärmte Suppenteller legen. Eventuell diagonal halbieren. Pfefferkörner herausfischen. Den Sud abermals aufkochen. 1/3 der Schlüsselblumenblüten und fein geschnittenen Bärlauch beigeben. Sud samt Gemüse zu den Teigtaschen geben. Restliche Schlüsselblumenblüten darüber streuen. Sofort servieren.