Entzündungslindernd

Lachs mit Bärlauchkruste

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lachs mit Bärlauchkruste

Lachs mit Bärlauchkruste - Aromatisch-leichte Mahlzeit für den Frühling

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
416
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die wertvollen Omega-3-Fettsäuren im Lachs bieten nicht nur Schutz vor Gefäßverengungen und einem zu hohen Cholesterinspiegel. Die essentiellen Fettsäuren steigern auch noch die Konzentrationsfähigkeit und das Denkvermögen. Besonders positiv für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen: Bärlauch hat entzündungshemmende und abschwellende Wirkungen.

Gut zu wissen: Der Bärlauch heißt ursprünglich auch „Wilder Lauch“ oder „Waldknoblauch“, da er mit Schnittlauch, Zwiebeln und Knoblauch eng verwandt ist. Hat Bärlauch gerade keine Saison, kann die Kräuterkruste gerne mit anderen Kräutern zubereitet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien416 kcal(20 %)
Protein35 g(36 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D6,1 μg(31 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K77,8 μg(130 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin22,8 mg(190 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure148,4 μg(49 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂6,5 μg(217 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.327 mg(33 %)
Calcium220 mg(22 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod25,7 μg(13 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure37,6 mg
Cholesterin162 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletBärlauchParmesanButterOlivenölEi

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g
Bärlauch (1 Bund)
1 EL
40 g
Parmesan (1 Stück; 35 % Fett i. Tr.)
1
15 g
Butter (1 EL; zimmerwarm)
20 g
600 g
Lachsfilet (4 Lachsfilets)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Bärlauch waschen, trocken schütteln und mit Öl pürieren. Parmesan fein reiben. Ei trennen (Eiweiß anderweitig verbrauchen). Eigelb, Butter, Parmesan, Bärlauch-Öl und Brösel zu einer streichfähigen Masse vermischen, salzen und pfeffern.

2.

Lachsfilets abspülen, trocken tupfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Bärlauchpaste bestreichen und gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 15 Minuten backen.

 
Ich nehme mal an, dass man die Bärlauchpaste unter die Masse mit dem Eigelb, Butter, Parmesan und Brösel mischt. Davon steht hier nichts.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo joheisingen, genau so ist es! Wir haben es korrigiert. Viele Grüße von EAT SMARTER!