Lachs-Spinat-Pizza

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachs-Spinat-Pizza
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
bofrost Lachsfilet
100 g
bofrost Blattspinat
250 g
stückige Tomaten
1 TL
400 g
grob geraspelter Gouda
2 EL
Teig
400 g
1
250 ml
lauwarmes Wasser
1 gestr. TL
Zucker und Salz
2 EL
Fett für das Blech
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GoudaTomateBlattspinatKnoblauchölOlivenölZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das gefrorene Lachsfilet auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen, in dünne Scheiben aufschneiden und wenig salzen.

2.

Den Blattspinat in einem Sieb autauen lassen, vor der Verwendung gut ausdrücken und auseinander zupfen. Inzwischen das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerkrümeln, in 2 Esslöffeln lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde geben und mit dem Zucker und etwas Mehl vom Rand her glatt verrühren. Den Voteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

3.

Dann das restliche Wasser, Olivenöl und Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen, glatten Teig verarbeiten. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.

4.

Die Tomaten in eine Schüssel geben und kräftig mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Den Teig auf einem gefeneten Backblech ausziehen, mit den gewürzten Tomaten bestreichen und dünn mit 100 g Gouda bestreuen.

5.

Nun die Lachsscheibchen und Blattspinat darauf verteilen, mit dem Knoblauch-Olivenöl beträufeln und nach Geschmack zusätzlich mit Oregano bestreuen. Anschließend den restlichen Gouda darauf verteilen. Die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200°C 20-25 Minuten backen, bis der Rand knusprig ist.