Lammrouladen mit Speckhülle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammrouladen mit Speckhülle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
595
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien595 kcal(28 %)
Protein66 g(67 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K27,8 μg(46 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin30,7 mg(256 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂8,2 μg(273 %)
Vitamin C67 mg(71 %)
Kalium1.433 mg(36 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure623 mg
Cholesterin198 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Lammrückenfilets halbiert
8 Scheiben Frühstücksspeck
4 Rosmarinzweige halbiert
2 Möhren
4 Schalotten
2 EL Öl
1 rote Paprikaschote
200 g Staudensellerie
1 EL Zucker
100 ml Rotwein
200 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bindfaden
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Step 1
2.
Lammrücken waschen, trocknen, salzen und pfeffern. Mit jeweils einem halben Rosmarinzweig zusammen in je 2 Scheiben Speck einrollen und zusammen binden.
3.
Step 2
4.
Karotten und Schalotten schälen, in grobe Stücke schneiden. Staudensellerie waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Paprika waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Würfel schneiden.
5.
Im heißen Öl anschwitzen, zusammen mit Zucker karamellisieren lassen.
6.
Step 3
7.
Lammrouladen mit anbraten, mit Rotwein und Fleischbrühe ablöschen. Zugedeckt ca. 1 Stunde bei niedriger Temperatur schmoren lassen.
8.
Step 4
9.
Lammrouladen aus dem Fond herausnehmen und in Alufolie warm halten.
10.
Soße durch die flotte Lotte passieren, einreduzieren lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und falls gewünscht mit Soßenbinder abbinden. Bindfäden von den Rouladen entfernen, wieder in die Soße einlegen und servieren.