Lammrückenfilet mit Erbsenpüree und Kartoffelspalten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammrückenfilet mit Erbsenpüree und Kartoffelspalten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Das Lammfilet mit Küchenkrepp trocken tupfen. Erbsen in 500 ml Salzwasser 8 Min. blanchieren. Abtropfen lassen. Die Erbsen mit einem Pürierstab pürieren, einige Erbsen beiseite legen. Anschließend durch ein Sieb streichen. Die ganzen Erbsen unterheben. Mit 2-3 EL Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Knoblauchzehen schälen, ausdrücken und die Lammfilets damit einreiben. Salzen und pfeffern.
3.
Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden (Schale nicht entfernen), in eine eingefettete Reine geben und im heißen Backofen bei 220°C ca. 30 Min. goldgelb braten. Salzen und pfeffern.
4.
In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Lammfilets rundum goldbraun braten. Die Lammfilets herausheben und in Alufolie wickeln. Im heißen Backofen bei 150°C ca. 20 Min. ziehen lassen. Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.
5.
Den Bratensatz in der Pfanne mit der Fleischbrühe und dem Balsamico ablöschen, etwa auf die Hälfte einreduzieren lassen, dann vom Herd ziehen, salzen, pfeffern und die Thymianblättchen dazugeben.
6.
Bacon in einer trockenen Pfanne auslassen und knusprig braten. Bacon auf 4 Teller verteilen und mit Erbsenpüree und Lammfilet anrichten. Das Ganze mit der Balsamicosauce beträufeln und mit Thymianzweigen garniert servieren. Dazu passen Kartoffeln servieren.