Lammspieße auf südafrikanische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammspieße auf südafrikanische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig
Kalorien:
561
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien561 kcal(27 %)
Protein28 g(29 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K17,2 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13,1 mg(109 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C120 mg(126 %)
Kalium627 mg(16 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren14,2 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin104 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Für die Marinade
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
1 EL Curry
1 EL brauner Zucker
100 ml milder Weißweinessig
150 ml trockener Sherry
4 EL Aprikosenkonfitüre
Salz
Pfeffer
1 TL Speisestärke
Für die Spieße
500 g Lammkeule ohne Knochen, oder Schulter
100 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
2 rote Paprikaschoten
1 EL Butterschmalz
Zitronensaft zum Beträufeln
frischer Thymian zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LammkeuleSherrySpeckPflanzenölZuckerButterschmalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Marinade die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Beides in heißem Öl andüsten. Mit Curry und Zucker bestauben, mit Essig und Sherry aufgießen und mit Aprikosenmarmelade, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Stärke mit 50 ml Wasser anrühren, in die Sauce geben und das Ganze einmal aufkochen lassen. Vom Herd ziehen und zugedeckt erkalten lassen.
2.
Für die Spieße das Fleisch in 3-4 cm große Stücke schneiden. Den Speck in 3 cm breite Streifen schneiden. Die Paprika häuten und ebenfalls in 3-4 cm große Stücke schneiden. Fleisch, Speck und Paprika abwechselnd auf Spieße stecken, mit der abgekühlten Marinade einstreichen und die Spieße mindestens 4 Stunden zugedeckt und kalt gestellt ziehen lassen.
3.
Am nächsten Tag die Marinade von den Spießen mit einem Schaber abstreifen (Marinade auffangen). Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Spieße darin rasch anbraten, mit der Marinade und etwa 100 ml Wasser aufgießen und die Spieße darin ca. 20 Minuten fertig schmoren. Zum Servieren mit Zitronensaft beträufeln und mit Thymian garnieren.