Gesunder Feierabend

Lasagne mit Hähnchenbolognese

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lasagne mit Hähnchenbolognese

Lasagne mit Hähnchenbolognese - Beliebtes Ofengericht in Fitness-Variante

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier kommen reichlich Proteine in die Lasagne: Verantwortlich hierfür sind die Hähnchenbolognese und der Käse. Unser Körper benötigt Eiweiß als Baustoff für neue Zellen und Hormone. Aber auch für den Muskelaufbau sowie -erhalt.

Geflügelhackfleisch ist sehr anfällig für Keime. Daher sollten Sie es nach dem Kauf noch am selben Tag in der Lasagne verarbeiten. Durchgebraten ist es dann mehrer Tage haltbar. Die Lasagne eignet sich deshalb auch ideal als Meal Prep Gericht.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein31 g(32 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13 mg(108 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure69 μg(23 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium878 mg(22 %)
Calcium325 mg(33 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod62 μg(31 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren11,1 g
Harnsäure143 mg
Cholesterin102 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
3 Stiele Oregano
150 g Mozzarella (40 % fett i. Tr.)
40 g Parmesan
2 EL Olivenöl
400 g Geflügelhackfleisch
2 EL Tomatenmark
100 ml Fleischbrühe
400 g geschälte Tomaten (Dose)
Salz
Pfeffer
30 g Butter
30 g Weizenmehl Type 1050
500 ml Milch (1,5 % Fett)
300 g Vollkorn-Lasagneblätter
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Topf, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Möhre schälen, Sellerie putzen, waschen und beides fein würfeln. Oregano waschen, trocken schütteln, von 2 Stielen die Blättchen abzupfen und hacken. Mozzarella in Scheiben schneiden. Parmesan reiben.

2.

Olivenöl in einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch darin anbraten. Möhre und Sellerie hinzufügen und kurz mitgaren. Tomatenmark unterrühren, Brühe und Tomaten mit Saft hinzufügen. Tomaten leicht zerdrücken, salzen, pfeffern und etwa 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss gehackten Oregano untermengen und abschmecken.

3.

Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. Nach und nach die Milch unter Rühren zugießen, salzen und pfeffern und die Bechamelsauce bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

4.

Etwas Bechamelsauce in die Auflaufform geben, mit Lasagneblättern auslegen. Hackfleisch-, Bechamelsauce und die Nudelblätter abwechselnd in die Form schichten.

5.

Mit einer Lage Nudeln, bestrichen mit etwas Bechamelsauce, abschließen.

6.

Mozzarellascheiben auf die Lasagne legen, und mit Parmesan bestreuen.

7.

Lasagne mit Hähnchenbolognese im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 45 Minuten goldbraun backen. Mit frischen Oregano garniert servieren.