Lavendelpralinen mit Likör

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lavendelpralinen mit Likör
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 15 h
Fertig
Kalorien:
110
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien110 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,4 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium309 mg(8 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
30
Zutaten
75 ml Schlagsahne
2 g getrocknete Lavendelblüten
200 g Zartbitterkuvertüre 60% Kakao
2 EL Honig
20 ml Pfirsichlikör
1 EL weiche Butter
Zum Glasieren
500 g Zartbitterkuvertüre
rosa Zucker zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Sahne zum Kochen bringen und den Lavendel einstreuen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen.
2.
Die Schokolade klein hacken. Die Sahne durch ein Sieb in einen frischen Topf gießen und mit dem Honig nochmals aufkochen lassen. Von der Hitze nehmen, die Schokolade dazu geben und langsam zu einer homogenen Masse rühren. Den Likör und die Butter dazu geben und gut unterrühren.
3.
Eine eckige Form, ca. 10x15 cm, mit Backpapier auslegen (oder einen Backrahmen auf Backpapier stellen) und die Masse einfüllen. Glatt streichen, mit Folie abdecken und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen.
4.
Die Ganache aus der Form stürzen und in etwa 30 kleine Rechtecke schneiden. Die Kuvertüre zum Glasieren hacken. Etwa 2/3 davon über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei sollte die Kuvertüre möglichst nicht über 50°C erreichen. Dann von der Hitze nehmen und etwa 1/3 der flüssigen Kuvertüre abnehmen und zur Seite stellen. Die restliche gehackte Kuvertüre portionsweise einrühren und schmelzen lassen. Die Masse sollte etwa 28°C haben. Nun die restliche flüssige Kuvertüre löffelweise unterrühren. Idealerweise hat die Kuvertüre nun etwa 32°C. Nun die Pralinen mit der Kuvertüre überziehen, etwas anziehen lassen und mit dem Zucker dekorativ bestreuen. Mindestens 2 Stunden fest werden lassen.