Lberpastete vom Schwein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lberpastete vom Schwein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
458
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein16 g(16 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A21,3 mg(2.663 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K9,1 μg(15 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin13,7 mg(114 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin18,8 μg(42 %)
Vitamin B₁₂23,1 μg(770 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium462 mg(12 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen10,9 mg(73 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure318 mg
Cholesterin291 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
12
Zutaten
700 g
350 g
fetter roher Speck
3
30 g
30 g
250 ml
125 ml
2
2
Pfeffer aus der Mühle
¼ TL
Ingwer gemahlen
¼ TL
Gewürznelken gemahlen
250 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchweineleberSpeckSchlagsahneKalbsfondButterMehl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Butter aufschäumen lassen, Mehl einrühren, anschwitzen, Kalbsfond unter rühren angiessen und die Sahne hineingiessen, unter Rühren aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen.
2.
Schweineleber putzen, klein schneiden, Speck in Stücke schneiden, Schalotten schälen grob hacken und alles zusammen mit den Sardellenfilets durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen und zusammen mit den Eiern in die Bechamel einrühren, mit Salz, Pfeffer, Nelken und Ingwer würzen. Backpflaumen entsteinen und kleinschneiden, unter die Leberfarce mischen.
3.
Leberfarce in die Terrinenform einfüllen, glattstreichen, den Deckel aufsetzen oder gut mit Alufolie verschliessen und im heissen Wasserbad im Backofen (180°) ca. 1 Std. garen, dann den Ofen abschalten und ca. 20 Min. stehen lassen. Die Terrine auskühlen lassen und bis zum Servieren mindestens über Nacht stehen lassen.
4.
Zum Servieren nach Belieben mit Backpflaumen garniern. Dazu kräftiges Bauernbrot mit einem kleinen Salat und mixed pickles.