Le grand aïoli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Le grand aïoli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g
kleine neue Kartoffeln
4 EL
4
frische Lachssteaks
200 g
ungeschälte Garnelenschwanz
100 g
200 g
feine grüne Bohnen
1
frisches Lorbeerblatt
6
junge Möhren , längs in Scheiben geschnitten
1
Blumenkohl , in Röschen geteilt
1
Brokkoli , in Röschen geteilt
200 g
kleine Zucchini , längs halbiert
6
Eier (Größe M)
150 g
4
gekochte Rote Bete
grobes Meersalz
Aïoli
2
400 ml
natives Olivenöl extra
6
feines Meersalz

Zubereitungsschritte

1.

Für die Aïoli die Eigelbe in eine kleine hohe Schüssel geben, gut verschlagen und dann nach und nach das Öl unterschlagen. Dabei jeweils nur ein bisschen hinzufügen und kräftig schlagen, bis die Mischung so dick ist wie Mayonnaise. Außerdem den Knoblauch einrühren und nach Geschmack würzen. Zudecken und beiseite stellen.

2.

Anschließend die Kartoffeln in einen Topf geben, mit leicht gesalzenem Wasser bedecken und in 10-15 Minuten weich kochen. Abgießen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und die Lachssteaks darin auf jeder Seite ca. 3 Minuten lang braten, bis sie gerade durchgegart sind. Würzen und beiseite stellen.

In derselben Pfanne 1 weiteren EL Öl erhitzen und die Garnelen darin 3-5 Minuten lang braten, bis sie rosa und fest sind, dann würzen und beiseite stellen. Leicht gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Spargelspitzen und die Bohnen ca. 3 Minuten lang kochen, bis sie gerade weich sind. Abgießen und beiseite stellen.

3.

In einem weiteren Topf Wasser zusammen mit dem Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Die Karotten darin 3-4 Minuten lang kochen, bis sie gerade weich sind. Mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen.

Das Wasser wieder aufkochen lassen, den Blumenkohl hinzufügen und ca. 5 Minuten lang kochen lassen, bis er gerade weich ist. Mit einem Schaumlöffel herausheben und beiseite stellen.

Das Wasser wieder aufkochen lassen, den Brokkoli hinzufügen und ca. 3-4 Minuten lang kochen lassen, bis er gerade weich ist. Beiseite stellen.

4.

Nun die Zucchinihälften mit dem restlichen Öl einreiben. Eine geriffelte Grillpfanne erhitzen und die Zucchini darin auf jeder Seite ca. 4 Minuten lang braten. Würzen und beiseite stellen.

5.

Die Eier in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Nun zum Kochen bringen und 6 Minuten lang kochen. Unter fließendem Wasser abkühlen, schälen und in Scheiben schneiden. Alle Zutaten auf einer großen Platte anrichten, salzen und mit der Aïoli servieren.