Lebkuchen-Bratapfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lebkuchen-Bratapfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
491
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien491 kcal(23 %)
Protein7 g(7 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E7,2 mg(60 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin19,2 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium426 mg(11 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren10,1 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin48 mg
Zucker gesamt43 g(172 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
säuerliche Äpfel z. B. Boskop
1 TL
80 g
20 g
1 TL
1 EL
60 g
1 TL
brauner Zucker
50 g
2
20 g
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WalnusskernButterLebkuchenRosinenSchlagsahneZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2.
Die Äpfel waschen, trocken reiben und einen Deckel abschneiden. Das Kernhaus herausschneiden ohne den Boden dabei durchzuschneiden. Die Öffnung der Äpfel etwas vergrößern und mit Zitronensaft beträufeln.
3.
Die Walnusskerne hacken und mit den Rosinen, dem Rum, der Sahne, 20 g Butter und dem braunen Zucker verrühren. Die Masse in die Äpfel füllen und in eine gefettete Auflaufform stellen. Den Lebkuchen fein hacken. Die Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen, den Lebkuchen und Zimtpulver unterheben. Die Masse in die Äpfel auf die Nussfüllung geben, den Deckel aufsetzen, mit der restlichen Butter als Flöckchen belegen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten braten.