Lebkuchen mit Zuckerguss

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lebkuchen mit Zuckerguss
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
40
Für den Teig
200 g
50 g
100 g
1
500 g
2 EL
½ TL
½ TL
1 Prise
1 Prise
½ TL
2 TL
3 EL
Rosenwasser (Apotheke)
300 g
Für den Guss
250 g
3 EL
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Honig mit der Butter und dem Zucker unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Ganze dann etwas abkühlen lassen und das Ei unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao und den Gewürzen mischen und nach und nach unter die Honigmasse kneten.
2.
Die Pottasche in Rosenwasser auflösen und unterkneten. Den Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
4.
Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, auf das Blech legen und in ca. 20 Minuten goldbraun backen.
5.
Anschließend auskühlen lassen. Den Kuchenteig einmal waagerecht halbieren und einen Boden mit dem Gelee bestreichen. Den zweiten Teigboden darauf setzen und leicht andrücken. In Quadrate von ca. 3,5 cm Länge schneiden.
6.
Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren und über die Würfel gießen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen und auf einem Kuchengitter trocken lassen.