Lebkuchen zum Aufhängen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lebkuchen zum Aufhängen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 50 min
Zubereitung
fertig in 13 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
40
Zutaten
30 g Zitronat
2 Eier
250 g Zucker
½ TL Zimt
½ TL Piment
1 Prise Muskat
1 Prise weißer Pfeffer
1 Msp. Kardamom
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Backpapier fürs Blech
Zum Garnieren
100 g halbierte Mandelkerne
Kaffeebohne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerMandelkernEiZimtPimentMuskat

Zubereitungsschritte

1.
Das Zitronat mit etwas Mehl in den Mixer geben und fein hacken. Die Eier mit Zucker ca. 7 Min. auf höchster Stufe des Handrührgerätes schaumig schlagen. Gewürze mit Mehl, Zitronat und Backpulver mischen und mit der Eiermasse zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Teig zwischen zwei Folien ca. 0,5 cm dick auswellen und Weihnachtliche Formen (Kringel, Sterne ca. 5 cm ⌀) ausstechen. In der Mitte einen kleineren Kreis ausstechen und die Lebkuchen mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit Mandeln und Kaffeebohnen verzieren und ca. 12 Stunden trocknen lassen.
2.
Den Backofen auf 175°C vorheizen und die getrockneten Lebkuchen an der Unterseite etwas anfeuchten. Auf Mittlerer Schiene Ober-Unterhitze nacheinander jeweils 15-20 Min. Die Lebkuchenbleche backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Aufhängern versehen.