Lees Sriracha-Sauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lees Sriracha-Sauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
821
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien821 kcal(39 %)
Protein18 g(18 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate180 g(120 %)
zugesetzter Zucker83 g(332 %)
Ballaststoffe19,6 g(65 %)
Automatic
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E13,1 mg(109 %)
Vitamin K50,6 μg(84 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10 mg(83 %)
Vitamin B₆2,5 mg(179 %)
Folsäure269 μg(90 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin16,1 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C927 mg(976 %)
Kalium2.241 mg(56 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium155 mg(52 %)
Eisen8,7 mg(58 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt128 g

Zutaten

für
1
175 g geschälte Knoblauchzehen
450 g rote Jalapeño (Stiel entfernen und in Ringe schneiden)
550 ml Reisessig
75 ml heller Agavendicksaft
2 EL grobes Salz
2 EL Fischsauce (für Vegetarier: Sojasauce)
1 EL Pfeilwurzelmehl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JalapeñoKnoblauchzeheAgavendicksaftSalz

Zubereitungsschritte

1.

Den Knoblauch in einen kleinen Topf geben und mit kaltem Wasser knapp bedecken. Zum Kochen bringen, sofort abgießen, die Knoblauchzehen unter fließendem kaltem Wasser abschrecken und wieder in den Topf geben. Erneut mit kaltem Wasser bedecken und den Vorgang wiederholen.

2.

Den blanchierten Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in einem größeren Topf mit Jalapenos (ohne Samen sind die Jalapenos milder) und Essig mischen. Zum Kochen bringen, 3 Minuten kochen lassen und vom Herd nehmen. Agavendicksaft und Salz zufügen und alles verrühren. Die Mischung 1 Stunde ohne zu rühren ziehen und abkühlen lassen.

3.

Die Sauce in einem Mixer glatt pürieren (die Kerne können ganz bleiben). Wieder in den Topf geben, zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Sauce 10-15 Minuten köcheln lassen, bis sie leicht eingekocht ist und Substanz hat. Schaum, der sich dabei eventuell absetzt, abschöpfen.

4.

Das Pfeilwurzelmehl in einer kleinen Schüssel mit 1 Esslöffel lauwarmem Wasser verrühren. Mit dem Schneebesen in die köchelnde Sauce rühren und 2 Minuten dickflüssig einkochen lassen (etwas dünner als Ketchup). Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und die Fischsauce unterrühren.