Lemon-Baiser-Muffins

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lemon-Baiser-Muffins
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
120
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien120 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium76 mg(2 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin38 mg
Zucker gesamt11 g(44 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für das Topping
2
1 TL
70 g
150 g
Für die Muffins
2 EL
2
100 ml
175 g
1 TL
½ TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchVanillezuckerZitronensaftNatronEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Mulden eines Cupcake- oder Muffinbackblechs ausbuttern und mit Mehl ausstreuen.
2.
Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier mit der Milch verquirlen und zusammen mit dem Mehl, dem Backpulver und Natron unter die Masse mengen. Gut verrühren und in die Förmchen füllen. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
3.
Für die Baisermasse die Eiweiße mit dem Zitronensaft sehr steif schlagen und den Puderzucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
4.
Den Backofen auf 240°C Oberhitze umschalten.
5.
Die Baisermasse in kleinen Tupfen kreisförmig auf die Cupcakes spritzen. Im Ofen 2-4 Minuten überbacken bis der Baiser leicht hellbraun wird. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus den Formen lösen.
6.
Zum Servieren jeweils etwas Lemon Curd in die Mitte der Baisertupfen füllen und nach Belieben in Papiermuffinförmchen anrichten.