Limetten-Baiser-Kuchen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Limetten-Baiser-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
160 g
weiche Butter
50 g
1 Packung
2
250 g
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für die Käsemasse
80 g
weiche Butter
150 g
2
50 ml
3 TL
unbehandelte abgeriebene Limettenschale
300 g
50 g
2
1 Prise
Für die Baiserhaube
3
150 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkMehlButterZuckerButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eigelbe zugeben und schaumig schlagen. Das Mehl zur Hälfte unterrühren, die andere Hälfte mit den Händen unterkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten und bemehlen.
3.
2/3 der Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis in Größe der Springform ausrollen und auf den Boden der Form legen. Das andere Drittel Teig zu einer Rolle formen, in die Springform legen und an dem Boden zu einem Rand hochdrücken. Kühl stellen.
4.
Währenddessen die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eigelbe zugeben und 2 Minuten schaumig schlagen. Den Limettensaft und die Limettenschalen unterrühren. Den Quark mit der Stärke unterrühren. Die Eiweiße mit der Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Den Quark auf dem Teigboden verteilen und im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten backen.
5.
Nach 35 Minuten die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Im Ofen nochmals etwa 10 Minuten backen. Die Baisermasse sollte noch weich und hellbraun sein.
6.
Nach Ende der Backzeit den Kuchen 10 Minuten in der Form lassen, erst dann den Rand der Springform lösen und vollständig auskühlen lassen.