Linsensuppe mit Kaninchenfilets

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linsensuppe mit Kaninchenfilets
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
476
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert476 kcal(23 %)
Protein40,7 g(42 %)
Fett26,2 g(23 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zubereitungsschritte

1.

Linsen in der Gemüsebrühe ca. 1 Stunde einweichen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 50 Minuten kochen lassen. Frühstücksspeckscheiben quer halbieren. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, Speck darin bei kleiner Hitze knusprig ausbraten. Speckscheiben auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Thymian und Petersilie abspülen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Von den Linsen 3-4 EL abnehmen, die restlichen Linsen pürieren.

2.

Salz, Cayennepfeffer, Balsamico-Essig ,Senf, Créme fraîche und Kräuter unterrühren. Die Linsen unterrühren alles bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten ziehen lassen. Die Kaninchenfilets in der restlichen heißen Butter 5-6 Minuten rundherum braun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und dann in schräge Scheiben schneiden. Linsensuppe nochmals abschmecken und mit dem Bacon, Kaninchenfilets und den Frühlingszwiebeln anrichten.