Löwenzahnsalat mit Parmesanchips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Löwenzahnsalat mit Parmesanchips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Salat:
70 g frisch geriebener Parmesan
2 EL Mandelstifte
2 Bund Löwenzahn
150 g gelbe oder rote Kirschtomaten
Für das Dressing:
gelbe Paprikaschote
3 EL weißer Balsamessig
Salz
Pfeffer
Zucker
4 EL mildes kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen. Parmesan und Mandelstifte mischen, mit etwas Abstand in 12 Häufchen aufs Blech geben und diese zu etwa 5 cm großen Kreisen verstreichen. Im Ofen in etwa 6 Minuten zu goldbraunen Talern backen, herausnehmen und auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.

2.

Die Löwenzahnbunde im stehenden kalten Wasser durchschwenken, trocken schütteln und die harten Stiele abschneiden. Die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Die Kirschtomaten waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Löwenzahnsalat und Tomaten auf vier Schalen oder Teller verteilen.

3.

Für das Dressing die halbe Paprika putzen, waschen und in millimeterfeine Würfelchen schneiden. Den Essig mit je einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker verrühren und das Öl unterschlagen, sodass eine cremige Emulsion entsteht. Die Paprikawürfelchen untermischen. Den Löwenzahnsalat mit dem Dressing beträufeln und mit den Parmesanchips garnieren.