Macarons mit Feigenkonfitüre

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Macarons mit Feigenkonfitüre
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
86
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien86 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure2 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium60 mg(2 %)
Calcium9 mg(1 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
30
Für die Füllung
200 g frische, reife Feige
1 TL Zitronensaft
1 TL Ouzo
100 g Gelierzucker 2:1
Für die Macarons
5 Eiweiß
220 g Puderzucker
2 EL Orangenzucker
150 g Mandelmehl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FeigeMandelmehlZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Feigen von den harten Stielen befreien und die Schale abziehen. Das Fruchtfleisch würfeln. Mit dem Zitronensaft und dem Ouzo bei kleiner Hitze 5-10 Minuten sehr weich kochen. Dann den Zucker zugeben und ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren stark kochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
2.
Die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen bis er glänzt und Spitzen zieht. Den Puderzucker und den Orangenzucker nach und nach unterrühren. Das Mandelmehl unterziehen und die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Kleine Tupfen von 2-3 cm Durchmesser auf ein Backblech mit Backpapier spritzen. Genügend Platz dazwischen lassen, da die Macarons noch aufgehen. Etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur trocknen lassen.
3.
Den Backofen auf 140°C Umluft vorheizen. Die Macarons ca. 18 Minuten backen, dabei die Ofentür leicht offen lassen (z. B. einen Holzlöffel in die Tür klemmen. ) Die Macarons vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
4.
Jeweils eine Hälfte dünn mit der Marmelade bestreichen, eine Zweite auflegen, leicht andrücken und servieren.