EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Maibockschulter mit Morcheln gefüllt dazu Gemüse

3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Maibockschulter mit Morcheln gefüllt dazu Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
40 g getrocknete Morchel
250 g Frühlingszwiebeln
100 g Maronen (aus dem Glas)
2 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kg Maibockschulter ohne Knochen, küchenfertig
1 EL Butterschmalz
1 Gemüsezwiebel
150 ml Bier (Bockbier)
250 ml Kalbsfond
600 g fest kochende Kartoffeln
1 EL Butter
1 EL streifig geschnittene Petersilie
4 Scheiben Frühstücksspeck
1 EL Creme double
2 EL kalte Butter in Stücken
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Morcheln in lauwarmen Wasser einweichen. Die Frühlingszwiebeln putzen, das Grün abschneiden aber dabei eine grüne Spitze an der Zwiebel lassen. Für die Füllung 3-4 Morcheln in kleine Stücke schneiden. Das Zwiebelgrün sehr fein hacken. Die Maronen mit 2 EL Sahne pürieren und das gehackte Zwiebelgrün sowie die Morchelstücke unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit einem scharfen Messer der Länge nach eine Tasche einschneiden, aufklappen, die Füllung hineinstreichen und den Rücken wieder zusammenrollen. Mit Küchengarn binden und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einem Bräter zerlassen und das Fleisch von allen Seiten anbraten.

3.

Die Zwiebel schälen, fein hacken, in den Bräter geben und kurz mitanrösten. Mit Bockbier ablöschen und mit Kalbsfond aufgießen. Den Rücken mit dem Speck belegen und im vorgeheizten Ofen 1-1 1/2 Stunde zu Ende garen. Dabei gelegentlich mit dem Bratfond beschöpfen. Kurz vor Garzeitende die Morcheln in den Bratenfond geben und etwa 5 Minuten mitgaren. Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser garen.

4.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, die Zwiebeln hineingeben und andünsten, die Kartoffeln dazugeben, mit Petersilie bestreuen und mit Salz würzen. Den Braten herausnehmen, den Speck entfernen und das Fleisch in Folie gewickelt etwa 5 Minuten ruhen lassen. Das Garn entfernen.

5.

Den Bratensatz lösen, die Morcheln herausnehmen und warm stellen, den Fond durch ein Sieb passieren und leicht reduzieren. Die Crème double einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zuletzt die Butter untermischen. Die Sauce kurz mit dem Mixer aufschäumen, den Braten in Scheiben schneiden und mit den Kartoffeln, Morcheln und Zwiebeln anrichten.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite