Maki-Sushi mit Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maki-Sushi mit Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Sushi-Reis
6 EL Reis- Essig
3 TL Salz
3 TL Zucker
6 Nori-Blätter
Wasabi-Paste
200 g Lachsfilet Sushiqualität, ohne Haut, in 1cm dicken Streifen
1 reife Avocado in 1 cm dicken Stiften
60 g eingelegten Ingwer
Sojasauce
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletIngwerZuckerSalzNori-BlattWasabi-Paste
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Reis in einer Schüssel mit Wasser bedecken. Mit kreisenden Bewegungen die Stärke abspülen. Vor- gang zwei- bis dreimal wiederholen. Reis auf einem Sieb 30 Minuten abtropfen lassen. Essig, Salz und Zucker in einem Topf erhitzen. Abkühlen lassen.

2.

Reis in 1⁄2 l Wasser aufkochen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten quellen lassen. Vom Herd nehmen, offen 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Mit der Marinade mischen und mit einem feuchten Tuch bedeckt abkühlen lassen.

3.

Die Noriblätter halbieren. Eine Hälfte auf eine Bambusmatte legen. Etwa 60 g Reis mit angefeuchteten Händen darauf verteilen, dabei oben einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Den Wasabi hauchdünn auf den Reis streichen.

4.

Unteres Drittel mit Lachs und Avocado belegen. Noriblatt mithilfe der Matte aufrollen, dabei leicht andrücken. Jede Rolle in 6 Stücke schneiden, mit Ingwer und Sojasauce servieren. Als Nachspeise passt Joghurt-Limetten-Mousse.