Mandelmousse mit Rosenblättern

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mandelmousse mit Rosenblättern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
685
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien685 kcal(33 %)
Protein7 g(7 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium225 mg(6 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod138 μg(69 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren35,5 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin299 mg
Zucker gesamt33 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Blätter
2
100 g
300 g
1 Fläschchen
2 TL
20 ml
250 ml
3 EL
Zum Garnieren
1 EL
kandierte Rosenblütenstück

Zubereitungsschritte

1.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker über einem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die Mascarpone mit dem Mandelaroma, dem Rosenwasser und dem Amaretto vermischen und vorsichtig unter die Eimasse ziehen. Die Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Mascarpone-Ei-Masse heben.

2.

Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf erwärmen, 2 EL der Mascarponemasse in die Gelatine rühren und diese dann wieder zurück in die restliche Masse geben. Den Grenadinesirup unter die Creme rühren, sodass eine Mamorierung entsteht und in Schälchen abfüllen. Erkalten lassen und mit Kokosraspeln, Rosenblüten und kandierten Rosenblütenstücken bestreut servieren.

Schlagwörter