Mango-Joghurt-Torte mit Himbeeren

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mango-Joghurt-Torte mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
286
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert286 kcal(14 %)
Protein7,5 g(8 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
16
Biskuit
4
Eier (Größe M)
150 g
3 EL
heißes Wasser
Abrieb einer Zitronen
je 100 g Speisestärke und Mehl
2 gestr. TL
Füllung
12
450 g
750 g
Magermilchjoghurt (0,1% Fett)
120 g
feiner Zucker
1 Päckchen
250 g
250 ml
1 Päckchen
200 ml
Ausserdem
3
250 g
Magermilchjoghurt (0,1% Fett)
30 g
feiner Zucker
1 Päckchen
200 ml
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MangoHimbeereSchlagsahneZuckerZuckerPistazie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit Wasser, dem restlichen Zucker und abgeriebener Zitronenschale dick schaumig schlagen. Eischnee darauf geben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und auf den Eischnee sieben. Mit einem Schneebesen unterheben. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 25 Minuten backen. Boden 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen. Backpapier abziehen und den Tortenboden auskühlen lassen.

2.

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen und das Fruchtfleisch in Spalten vom faserigen Kern schneiden. 250 g Mangofruchtfleisch pürieren. Übrige Mangospalten beiseite legen. 4 EL Mangopüree erwärmen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Unter das übrige Mangopüree rühren. Kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren.

3.

Joghurt mit 100 g Zucker und Vanilinzucker verrühren. Mangopüree unterrühren. Nochmals kurz kühl stellen. Himbeeren verlesen. Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Unteren Tortenboden auf eine Platte setzen. Einen Tortenring darum legen. Johannisbeersaft, Tortengusspulver und übrigen Zucker in einem Topf verrühren, unter Rühren aufkochen. 1-2 Minuten abkühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die Mangocreme ziehen. Ein Viertel der Mangocreme auf dem unteren Tortenboden verstreichen. Mit Mangospalten belegen.

4.

Ein weiteres Viertel der Creme darauf verstreichen. Mittleren Tortenboden auflegen. Himbeeren (bis auf einige zum Garnieren) auf dem Tortenboden verteilen. Tortenguss darüber löffeln. Im Kühlschrank kurz fest werden lassen. Die Hälfte der Creme darauf verstreichen. Oberen Tortenboden auflegen. Mit der übrigen Creme bestreichen. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

5.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Zucker und Vanillinzucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei mäßiger Hitze auflösen. Unter den Joghurt rühren. Kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren. Sahne steif schlagen und mit der Hälfte der Pistazien unterheben.

6.

Tortenring abnehmen. Tortenrand mit knapp der Hälfte Joghurt-Sahne bestreichen. Mit der Hälfte der übrigen Pistazien bestreuen. Übrige Joghurt- Sahne in einen Spritzbeutel mit Zackentülle füllen. Die Torte mit Sahnetupfen und den übrigen Himbeeren verzieren. Die Torte mit den restlichen Pistazien bestreuen.

 
Wo kann man gemahlene Pistazien kaufen (ich weiß, dass man sie auch selber mahlen kann, möchte ich aber nicht)? LG
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Großen Supermärkten und großes Reformhaus.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Alles ist möglich.
 
Kann man anstelle des Biskuitrezeptes das Rezept für einen Dinkelbiskuit nehmen (das Rezept ist auch bei Eatsmarter)? Ich möchte gerne das Rezept anstelle der Himbeeren mit Erdbeeren probieren. Würde das auch gehen? Dachte die Erdbeeren etwas kleiner schneiden und diese dann verwenden. LG