Marillenknödel mit Marillenschnaps

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marillenknödel mit Marillenschnaps
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
mehligkochende Kartoffeln
1 Päckchen
60 g
60 g
4 EL
weiche Butter
1
8
8 Stück
Außerdem
4 EL
50 g
½ TL
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen, abgießen, pellen und durch die Presse in eine Schüssel drücken. Die Kartoffeln etwas abkühlen lassen.
2.
1 Prise Salz, Vanillezucker, Mehl und Grieß zu den Kartoffeln geben und untermischen. Weiche Butter und Eigelb mit den Händen unterkneten, falls nötig noch etwas Mehl zugeben.
3.
Den Teig in 8 Stücke teilen und jeweils zu einer Kugel formen. Die Marillen waschen, an einer Seite aufschneiden und die Steine heraus lösen, je 1 Stück Würfelzucker einstecken. Die Teigkugeln etwas flach drücken und die Marillen damit umhüllen und Knödel formen.
4.
In einem großen Topf reichlich leicht gesalzenes Wasser aufkochen, Knödel hineingeben und im nunmehr simmernden Wasser ca. 10-12 Minuten gar ziehen lassen. Dann mit der Schaumkelle heraus nehmen.
5.
Butter in einer Pfanne erhitzen und Semmelbrösel mit Zucker goldbraun rösten. Vom Feuer nehmen und Zimt zugeben. Die fertigen Marillenknödel mit der Butter beträufeln und sofort servieren.