Marinierte Heringe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marinierte Heringe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 10 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
8 küchenfertige Salzheringe von je 200 g
3 Zwiebeln
1 Gewürzgurke
1 Sträußchen Dill
1 EL Kapern
Für die Marinade
125 ml Weinessig
125 ml Wasser
2 Lorbeerblätter
10 Pfefferkörner
3 Nelken
1 EL Zucker
Zutaten
2 Stiele Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeinessigZuckerPetersilieZwiebelDillWasser

Zubereitungsschritte

1.

Rogen und Milch (falls vorhanden) mitverwenden. Mit den Heringen unter kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen. Über Nacht in kaltes Wasser legen, damit das überschüssige Salz ausziehen kann. Am nächsten Tag abtropfen lassen. Heringe häuten und entgräten, dabei die Schwänze und Flossen entfernen. Filets unter fließendem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trockentupfen.

2.

Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden. Gewürzgurke auch in Scheiben schneiden. Dill abbrausen. Trockentupfen. Heringsfilets, Zwiebeln, Gewürzgurke, Dill und Kapern in ein großes Glas, eine Porzellanschüssel oder einen Steinguttopf schichten. Heringsrogen abspülen, auch einschichten.

3.

Für die Marinade Essig, Wasser, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Nelken und Zucker aufkochen. Erkalten lassen. Heringsmilch hacken und durch ein feines Sieb streichen. In die kalte Marinade rühren. Eingeschichtete Heringsfilets damit übergießen. Gefäß mit einem Deckel oder Alufolie verschließen. Kühl stellen. Mindestens 24 Stunden durchziehen lassen. Heringsfilets abtropfen lassen. Auf eine Platte legen. Mit abgespülter, trockengetupfter und zerpflückter Petersilie garnieren.