Marmorblechkuchen mit Schaumküssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marmorblechkuchen mit Schaumküssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
20
Zutaten
je 250 g weiche Butter und Zucker
je 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Backpulver und Vanillesaucenpulver
1 Prise
5
Eier (Größe M)
350 g
6 EL
2 gehäufte EL
200 g
100 g
weiße Schokolade
10 g
200 g
Ausserdem
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitungsschritte

1.

Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Sieben und abwechselnd mit der Milch kurz unterrühren.

2.

Teig halbieren. Unter eine Hälfte Vanillesoßenpulver, unter die andere Kakao kurz unterrühren. Teige esslöffelweise versetzt in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute eckige Backform (25 x 25 cm) füllen. Mit einer Gabel spiralförmig ein Marmormuster ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gasherd: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen, anschließend abkühlen lassen.

3.

Für den Guss Zartbitterschokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Weiße Schokolade ebenfalls hacken, Kokosfett zufügen und schmelzen. Kuchen gleichmäßig mit dem dunklen Guss überziehen. Weiße Schokolade kreuz und quer darüber träufeln und mit einer Gabel vorsichtig durch die dunkle Schokolade ziehen.

4.

Guss etwas anziehen lassen, Kuchenstücke an der Oberfläche mit einem Messer einteilen. Schaumküsse darauf setzen und vollständig trocknen lassen. Nach Belieben mit Kakao bestäuben und in Schokolade getauchte Kuchengabeln dazu reichen.