Marmorkuchen mit Schokoglasur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marmorkuchen mit Schokoglasur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
375 g
weiche Butter
375 g
2 EL
7
große Eier
750 g
1 Päckchen
75 g
1 TL
3 EL
3 EL
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form
Außerdem
150 g
50 g
weiße Schokolade
50 g
3 EL

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2.
Die Backform fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, nach und nach unterrühren.
3.
Die Schokolade in Stücke brechen, mit Kaffeepulver und Kaffeesahne bei geringer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Schokocreme und das Kakaopulver unter ein Drittel des Teiges rühren. Die Hälfte des hellen Teiges in die Form füllen. Den dunklen Teig darauf verteilen und mit dem restlichen hellen Teig abdecken. Die Teige mit einer Gabel spiralförmig ineinander ziehen. Die Oberfläche glatt streichen.
4.
Im vorgeheizten Ofen bei bei 180°C Ober-Unterhitze ca. 1 Stunde backen (gegebenenfalls etwas länger und mit Alufolie abdecken). Anschließend gut auskühlen lassen.
5.
Für den Guss die Schokolade schmelzen und mit Butter und Sahne verrühren. Anschließend die Schokolade über den Teig streichen und etwa 1 Stunde kühl stellen. Anschließend in Stücke schneiden, auf einer Platte anrichten und servieren.