Maroni-Birnenbrote

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maroni-Birnenbrote
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
fertig in 14 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
300 g Kastanienmehl
200 g Weizenmehl
250 g getrocknete Birnen
125 g Maronen
1 frische Hefe
125 ml lauwarme Milch
1 EL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Honig
Salz Anis, Zimt, Nelken & Kardamom
200 ml Dessertwein
Birnen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KastanienmehlBirneWeizenmehlMaroneMilchHonig

Zubereitungsschritte

1.
Getrocknete Birnen mit 250 ml Wasser begiessen und zugedeckt 12 Std. einweichen.
2.
Maroni kreuzweise einritzen und im heissen Backofen (250°) ca. 30 rösten, bis sich die Schale löst, herausnehmen, abkühlen lassen, schälen und fein hacken.
3.
Eingeweichte Birnen mit dem Einweichwasser aufkochen und zugedeckt ca. 20 Min. köcheln lassen. Die Birnen abgiessen, Kochbrühe auffangen, abgetropfte Früchte fein hacken und gehackte Maroni zufügen.
4.
Für den Teig Hefe in der Milch auflösen und mit den beiden Mehlsorten und ca. der Hälfte der Kochbrühe vermengen, Gewürze, Honig und Zitronenschale untermischen zu einem Teig verkneten (ist er zu trocken mehr Flüssigkeit, ist zu Nass mehr Mehl zugeben) und 1 Stunde an einem warmen Ort (Backofen 50 °) gehen lassen.
5.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und die Birnen-Maroni-Mischung unterkneten, aus dem Teig zwei Laibe formen, mit etwas Einweichwasser bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ca. 30 Min. gehen lassen, dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 1 Stunde backen.
6.
Dessertwein mit dem restlichen Birnenkochwasser verrühren und mit frischen Birnen zum Kastanienkuchen reichen.